Aviation-Friends-Hamburg. Das neue Portal der Airbus-Freunde für Hamburg und Norddeutschland

Normale Version: Einmal Nordpol und zurück, bitte!
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Am 27. April 2013 ist es wieder soweit: Die „Deutsche Polarflug“ hebt um 08:00 Uhr mit airberlin unter der Flugnummer AB1111 Richtung Nordpol ab. Der zwölfstündige Rundflug in einem Airbus A330-200 über die Arktis und den Nordpol ist weltweit einzigartig und wird von keiner anderen Airline angeboten. Die Route führt von Berlin aus über Norwegen und das Nordpolarmeer Richtung Nordpol. Arktis-Experten erklären während des Fluges aus dem Cockpit die Besonderheiten der arktischen Landschaften. Der Langstrecken-Airbus von airberlin verlässt unterwegs immer wieder die Reiseflughöhe, so dass die Fluggäste noch bessere Sicht auf schneebedeckte Berge, Eisschollen und Fjorde haben. Am Nordpol vollführt der Airbus A330-200 zweimal eine Weltumrundung, indem er alle 360 Längengrade der Erde in wenigen Minuten überfliegt. Auf dem Rückweg geht es entlang der zerklüfteten grönländischen Ostküste über Island und Schottland zurück nach Berlin. Während des Fluges serviert die airberlin Crew nordisch inspirierte Menüs, die eigens für den Expeditionsflug kreiert wurden.

Karsten von dem Hagen, Leiter Verkauf Sonderflüge bei airberlin, erläutert: „Wir bieten diesen beliebten Flug als limitiertes Angebot nur einmal im Jahr an. An Bord sind Naturfreunde, Hobbyfotografen, aber auch zum Beispiel Ehepaare, die ihren Hochzeitstag auf besondere Art verbringen möchten“.

Tickets für den Sonderflug gibt es ab 499 Euro, inklusive Steuern, Gebühren und topbonus Meilen online unter polarflug.de. Zubringerflüge sind ab vielen Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz buchbar. Auch Rail&Fly Tickets sind erhältlich.