Aviation-Friends-Hamburg. Das neue Portal der Airbus-Freunde für Hamburg und Norddeutschland

Normale Version: Condor erweitert im Sommer 2016 Programm ab München: Sechs neue Langstreckenziele
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
In München stationierte Boeing 767 fliegt nach Afrika, Kanada, Mexiko und in die Karibik

München/Frankfurt am Main, 23. Juni 2015 – Der Ferienflieger Condor stationiert im Sommer 2016 neu eine Boeing 767 in München und bietet damit ein umfangreiches Langstreckenangebot aus Deutschlands Süden: Halifax (YHZ) in Kanada, Windhoek (WDH) in Namibia, Havanna (HAV) auf Kuba sowie Sansibar (ZNZ) in Tansania und Mombasa (MBA) in Kenia werden mit je einem Flug pro Woche als neue Ziele ab München angeflogen; Cancun (CUN) in Mexiko und Punta Cana (PUJ) in der Dominikanischen Republik, die bereits im Winter 2015/16 Teil des Condor Flugprogramms ab München sind, werden im Sommer 2016 weiter mit einem wöchentlichen Flug angeboten. Die Flüge sind ab morgen buchbar.

„Unser bisheriges Langstreckenprogramm aus München wurde so gut angenommen, dass wir mit einer Erweiterung im Sommer den nächsten Schritt gehen und nun ganzjährig eine Boeing 767 dort stationieren“, erklärt Ralf Teckentrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Condor Flugdienst GmbH. „Wir haben ein abwechslungsreiches Angebot für unsere Gäste in und um München zusammengestellt. Halifax liegt in Nova Scotia in Kanada und eröffnet neben den typischen Seen und Wäldern Kanadas mit seiner maritimen Atmosphäre eine völlig andere, aber ebenso faszinierende Welt wie die klassischen Urlaubsziele in Afrika: Namibia, Kenia oder Tansania. Traumstrände in der Karibik runden das Programm von Deutschlands beliebtestem Ferienflieger ab.“

Dr. Michael Kerkloh, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen München GmbH, begrüßt das verstärkte Engagement der Condor an Bayerns Tor zur Welt. „Wir freuen uns sehr darüber, dass die Reisenden nun ganzjährig die Möglichkeit haben, mit der Condor von München aus zu attraktiven Zielen in aller Welt zu starten. Die  Entscheidung der beliebten Ferienfluggesellschaft, ihr Programm in München zu erweitern, zeigt einmal mehr das enorme Potential, dass der Münchner Airport den Airlines auch und gerade im Langstreckenverkehr bietet.“

Condor kehrte in der Wintersaison 2013/14 nach sechs Jahren erstmals wieder mit Langstreckenflügen nach München zurück. Seitdem wurde das Programm in der Wintersaison stetig ausgebaut. Seit Sommer 2014 wird mit Punta Cana in der Dominikanischen Republik auch im Sommerflugplan ein Langstreckenziel ab München angeboten. Im Winter 2015/16 hat Condor ab München insgesamt 10 wöchentliche Abflüge zu sieben Zielen im Programm: Mauritius, Holguin und Varadero in Kuba, Montego Bay in Jamaika, Puerto Plata und Punta Cana in der Dominikanischen Republik sowie Cancun in Mexiko.

Günstige Flüge von München nach Halifax sind zu einem Oneway-Komplettpreis ab 299,99 Euro in der Economy Class, ab 449,99 Euro in der Premium Economy Class und ab 749,99 Euro in der Business Class erhältlich. Sie sind aba Mittwoch, den 24. Juni 2015, online unter http://www.condor.com, im Reisebüro oder telefonisch unter 01806/767767 (0,20€ / Anruf aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,60€ / Anruf) buchbar.

Die Condor Flugdienst GmbH fliegt ihre Gäste seit 1956 an die schönsten Ferienziele der Welt. Jährlich fliegen über 7 Millionen Passagiere mit Condor in rund 75 Destinationen in Europa, Asien, Afrika und Amerika. Seit 2013 ist die deutsche Fluggesellschaft Condor Teil der Thomas Cook Group Airlines, in denen die vier Fluggesellschaften Thomas Cook Airlines UK, Belgium, Scandinavia und Condor zusammengeführt wurden. Die Flotte der Airlines der Thomas Cook Group besteht aus 90 modernen und umweltfreundlichen Flugzeugen, davon 42 Flugzeugen der Condor Flotte: Zehn Airbus A320, sieben Airbus A321, dreizehn Boeing 757-300 und zwölf Boeing 767-300. Die Flugzeuge werden von dem eigenen Technikbetrieb der Airlines gewartet. In der Studie „Mit gutem Gewissen“, erhoben von Focus und Focus Money, wurde Condor bei dem Nachhaltigkeitspreis 2014 mit dem Siegel in Gold als nachhaltige Fluggesellschaft ausgezeichnet. Condor ist Mitinitiator der Vier-Liter-Kampagne des Bundesverbandes der deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL): Die deutsche Luftfahrt verbraucht auf 100 Kilometern und pro Passagier weniger als vier Liter Kerosin.