Aviation-Friends-Hamburg. Das neue Portal der Airbus-Freunde für Hamburg und Norddeutschland

Normale Version: Condor - Erstflug mit 13. Boeing 767-300 und neuer Kabine nach Toronto, Kanada
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Condor vergrößert Langstreckenflotte: 13. Langstreckenflugzeug in den Flugbetrieb aufgenommen
Erstflug mit 13. Boeing 767-300 und neuer Kabine nach Toronto, Kanada
Frankfurt am Main, 3. Juli 2015 – Die 13. Boeing 767 mit der Kennung D-ABUS ist ab sofort Teil der Condor Langstreckenflotte. Das Flugzeug startet am 4. Juli 2015 mit DE6060 von Frankfurt (FRA) nach Toronto (YYZ), Kanada, auf ihren ersten Passagierflug für den Ferienflieger. Das im Jahr 2001 gebaute Flugzeug ist wie die gesamte Condor Flotte mit einer komplett neuen Kabine mit neuer Business Class ausgestattet: Alle 259 Sitze bieten ein modernes In-Seat Entertainment, über das der Gast sein Programm individuell auswählen kann.
„Condor wächst: Anfang Juni haben wir einen werksneuen Airbus A321-211 in unsere Flotte integriert, nun kommt auch auf der Langstrecke ein Flugzeug hinzu. Seit 2011 ist das bereits die vierte zusätzliche Boeing 767“, so Ralf Teckentrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Condor Flugdienst GmbH. „Entsprechend wächst auch unser Streckennetz. Ab Frankfurt starteten seit Juni Portland, Oregon und Providence, Rhode Island. Unser Angebot aus München verstärken wir im Sommer 2016 mit neuen Flügen zum Beispiel nach Halifax, Kanada, und Windhuk, Namibia.“
Die Condor Flugdienst GmbH fliegt ihre Gäste seit 1956 an die schönsten Ferienziele der Welt. Jährlich fliegen über 7 Millionen Passagiere mit Condor in rund 75 Destinationen in Europa, Asien, Afrika und Amerika. Seit 2013 ist die deutsche Fluggesellschaft Condor Teil der Thomas Cook Group Airlines, in denen die vier Fluggesellschaften Thomas Cook Airlines UK, Belgium, Scandinavia und Condor zusammengeführt wurden. Die Flotte der Airlines der Thomas Cook Group besteht aus 90 modernen und umweltfreundlichen Flugzeugen, davon 43 Flugzeugen der Condor Flotte: Zehn Airbus A320, sieben Airbus A321, 13 Boeing 757-300 und 13 Boeing 767-300. Die Flugzeuge werden von dem eigenen Technikbetrieb der Airlines gewartet. In der Studie „Mit gutem Gewissen“, erhoben von Focus und Focus Money, wurde Condor bei dem Nachhaltigkeitspreis 2014 mit dem Siegel in Gold als nachhaltige Fluggesellschaft ausgezeichnet. Condor ist Mitinitiator der Vier-Liter-Kampagne des Bundesverbandes der deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL): Die deutsche Luftfahrt verbraucht auf 100 Kilometern und pro Passagier weniger als vier Liter Kerosin.

Condor Flugdienst GmbH