Bilder Hamburg Airport (EDDH/HAM) 21.05.2017

  • Ich pack das jetzt mal hier rein, sind ja doch ein paar Bilder aus Hamburg dabei


    Jaja, das mit CS-TFX war ja mal wieder was....


    Hätte mir jemand vor ein paar Tagen gesagt, CS-TFX kommt irgendwann mal nach Hamburg, ich hätte ihn ausgelacht und viel Geld dagegen gesetzt, einfach weil ich niemals damit gerechnet hätte, einen meiner so heiß geliebten Pax A345'er jemals in Hamburg zu sehen, und dann ganz besonders noch einen so toll lackierten (nach den beiden in AZAL Lackierung, mMn der hübscheste A345, der so rumfliegt).
    Wo dann aber am Samstag die Info kam, war es ein Mix aus Unglauben, Freude und Angst, schließlich war ja noch nicht annähernd sicher, dass man ihn auch fotografieren könnte. Mit dem späten Abflug aus TFS aber, wurde schnell klar, dass er wohl, in dem Fall glücklicherweise, ein Opfer des Nachtflugverbots werden würde. Aber auch dabei war ich mir noch nicht sicher, wie hart Ausnahmeregelungen zu bekommen sind, und so blieb die Sorge und nach einer sehr sehr kurzen Nacht, also gerade mal 2h Schlaf ging es halb 5 wieder raus aus dem Bett und schnell in Richtung Coffee to Fly, immernoch in der Angst, er könnte gleich um 6 wieder rausgehen, gleichzeitig war die Hoffnung aber scheinbar nicht nur bei mir da, dass er vielleicht bis um 8 mit wunderbarem Licht rausgeht.


    Ich weiß nicht mehr, wie ich in dem Moment drauf kam, aber nachdem klar wurde, der Flieger geht 13:30 nach TFS zurück und nicht als Ferry nach Beja, schaute ich, ob man den Flug buchen konnte, doch leider wurde ich bei mehreren Versuchen immer wieder durch eine Fehlermeldung enttäuscht. Nachdem ich im letzten Jahr schon beinahe irgendwelche Experimente mit Norwegian von Helsinki nach Nizza für die Kiste unternommen hätte, wollte ich nun die Chance nutzen, aber es schaute nicht gut aus.






    Nun war die Nacht aber kurz gewesen und es war klar, dass vor 13:30 nichts passieren würde, also nochmal nach Hause, noch zwei Stündchen schlafen und dann wieder für die 345 an den Airport. Wecker auf um 12 gestellt, das musste reichen, um bis 13 Uhr wieder am Airport zu sein. Rein aus purer Neugier habe ich dann um kurz nach 12 nochmal versucht den Flug zu buchen und welch überraschung, war ich im Besitz einer Boardkarte und hatte auch schon beim OCI einen Fensterplatz reserviert. Also schnell zum Airport. Leider kam mein CS-TFX Ausflug schon in Barmbek unerwartet ins Stocken, keine Sbahn fuhr mehr, aufgrund eines Polizeieinsatzes im Gleisbereich.
    Dann also Notfalloption Taxi. Das ging auch schnell und 20€ später war ich auch schon am Airport. 13:15 war ich dann endlich durch die Siko durch und wie sollte es anders sein, Abflug Gate A46 und auf der Boardkarte und an den Monitoren stand schon was von letzter Aufruf, na toll. Nach nem Sprint in Richtung A46 war ich sehr froh, vor mir noch ein paar Gäste beim Boarding zu sehen und dachte schon, ich sei wirklich der letzte.


    Auf dem Weg zum Flieger konnte ich dann nem Haufen von euch am Himmelsschreiber zuwinken, ich weiß nicht, ob das Neid oder Überraschen ausgelöst hat, aber ich freute mich auf einen netten Ausflug mit dem wundervollen A345. Zu dem Zeitpunkt hatte ich weder ein Hotel, noch einen Rückflug gebucht, aber was solls, irgendwas wird sich schon finden.



    Nachdem ich ja nen Sitzplatz hatte, stieg ich als Letzter ein, um mich erstmal mit der Crew zu unterhalten und klar zu stellen, dass ich nur wegen dem Flugzeug mitfliege. Die Crew war total überrascht, aber ließ sich davon überzeugen, dass ich meine Gopro Nahe der 2er Tür an einem Fenster befestigen darf. Leider waren die Fenster alle recht dreckig. Dann machte ich mich auf in Richtung Sitzplatz, nur um festzustellen, dass die ganzen Rentner alle nun der Meinung waren, es sei freie Platzwahl und so waren alle Fenster belegt, auch mein Platz. Die Crew wollte sich nicht einmischen und stimmte den renitenten Rentnern zu. Manche von denen saßen am Gang und weigerten sich lautstark, den Fensterplatz zu räumen. Also suchte ich mir eine 4er Reihe im Mittleren Compartment und fand mich mit dem Schicksal ab, Video würde ja hoffentlich klappen und für Fotos kann ich ja in den Bar-Bereich vorlaufen. Es stellte sich aber heraus, dass viele Passagiere noch fehlten und so hätte ich wohl gar nicht so einen Stress machen müssen, aber das kann man ja vorher nicht wissen.


    Ich war aber immer noch der Hoffnung, dass das Wetter auf TFS gut ist (so die Aussage div Wetter-Apps) und ich so ein Bild mit viel schöneren Lichtbedingungen ergattern kann, als in Hamburg zu der Mittags-Zeit möglich.


    Vorgestellt hatte ich mir sowas:
    https://www.planespotters.net/…-airlines-airbus-a330-243


    Also, auf gehts zum Start, das hat, wie ihr ja alle leidlich mitbekommen habt, etwas gedauert. (Videos habe ich mich noch nicht drum gekümmert)



    Die Kabine ist echt top, ja, das IFE ist lahm, alt und noch bestückt mir Arik Air content, aber der 34 Zoll Sitzabstand und der Sitz an sich, ist das Beste, was ich bei weit über 200 Flügen in Eco erlebt habe. Da hatte sich Kingfisher damals ne tolle Kabine gebastelt.




    Nachdem aber die Backup Crew und einige der Flugbegleiter immer in der Bar abhingen, hab ich da keine Fotos gemacht. Außerdem habe ich wieder einmal festgestellt, dass 24mm mit nem Crop viel zu viel ist, um gescheit Interior Bilder zu machen, auch für die Wingviews ist das nicht optimal.


    Beim Gear down wurde mir klar, dass sie nicht wie gewöhnlich auf der 08 landen, sondern der 26. Damit machte das alle meine Vorstellungen von dem gewünschten Schuss kaputt. Also schnell schauen, welche Alternativen es gibt und tatsächlich wurde mir schnell klar, dass das nicht so optimal ist. Dann noch schnell was zu Essen gekauft, schließlich hatte ich mein Mittagessen einfach stehen gelassen und schon zeigt sich, die Richtung wurde doch wieder gedreht. Aber meine Ohren vernahmen den unverkennbaren Sound von 4 startenden RR Triebwerken. Dementsprechend war ich zu spät, um zur Position zu kommen und fand in der kurzen Zeit noch eine Position neben dem geschlossenen, aber neuerem, Terminal 2.



    Kurz danach rollte Sie vorbei, aber wie ihr seht, seht ihr keine Sonne..... Die Vorhersagen waren falsch, sagten aber noch gutes Wetter für den nächsten Tag voraus.



    Danach habe ich mir ein Hotel gebucht, nachdem mir klar wurde, dass kein Flug mehr nach Deutschland zurück ging. Das war auch nicht so easy, schließlich sahen die Bilder von den ganzen Flughafen nahen Hotels ziemlich abstoßend aus, da blieb nur das


    Vincci Tenerife Golf übrig
    https://www.booking.com/hotel/…cci-tenerife-golf.de.html


    Also mit dem Taxi ins Hotel und ab ins Bett, es war ja schon 22 Uhr. Frühstück am nächsten Morgen war dabei, aber nicht wirklich weltbewegend. Das Wetter war aber genauso schlecht, wie am Vortag. Vom Hotel aus, waren aber Anflugschüsse mit größerer Brennweite möglich, fehlt nur die Sonne



    Die Sonne kam erst Mittags und so konnte ich noch 4 Stunden Sonne genießen. Der Strand war kein Sandstrand, sondern sehr grob gesteint und es war sehr windig, also entschied ich mich für den windgeschützten Poolbereich.
    Für meinen geplanten Condor Rückflug um 16:50 machte ich mich dann gegen 15:20 auf den Weg zum Airport, der Flieger war aber so gut wie ausgebucht und so war ich froh, noch einen Sitz zu ergattern.
    Gefühlt hatte Reihe 10 etwas mehr Beinfreiheit in der 753, als ich das von Reihe 5 oder 2 in Erinnerung hatte, aber dafür sitzt man direkt neben der Toilette, was sich schnell in ein Geruchsproblem entwickelt. Mit jeder Türöffnung kam einem eine Wolke entgegen. Echt keine Reihe, die ich empfehlen würde ... Naja, auch die 5 Stunden gehen irgendwie vorbei uns so war ich kurz vor 23 Uhr wieder in Hamburg.


    Hoffe, euch hat der Bericht gefallen, würde mich auch freuen, wenn Ihr mal auf Facebook vorbei schaut:


    https://www.facebook.com/flyMaxiAir

Comments