SWISS goes west: Nach San Francisco ab 701€*

  • Swiss International Air Lines bietet ihren Kunden von insgesamt acht deutschen Flughäfen ein einmaliges Angebot, die neue SWISS Destination an der Westküste der USA kennen zu lernen.


    Flower Power, Golden Gate Bridge, Lombard Street, Cable Cars – vor allem Vielfalt wird dem Reisenden in San Francisco geboten, das unumstritten
    zu einem der schönsten Reiseziele an der Westküste der USA zählt. SWISS bietet nun die Möglichkeit, die Metropole bereits ab 701 EUR* zu erkunden. Das Angebot, das noch bis zum 15. Februar buchbar ist, gilt für den Reisezeitraum vom 15. September bis 30. November 2010.


    Details zu den Konditionen des Specials finden sich auf SWISS.COM in der Rubrik „Angebote“ oder können telefonisch unter Tel. 01803 / 000 337** erfragt werden.



    Swiss International Air Lines
    SWISS ist die nationale Fluggesellschaft der Schweiz und bedient ab acht deutschen Flughäfen via Zürich (Drehkreuz) und den beiden Landesflughäfen Basel und Genf weltweit 76 Destinationen mit einer Flotte von 85 Flugzeugen. Sie ist Teil des Lufthansa-Konzerns und Mitglied der Star Alliance, des weltweit grössten Netzwerkes von Fluglinien. Mit ihren Werten „persönlicher
    Betreuung“, „Qualität bis ins Detail“ und „typische Schweizer Gastfreundschaft“ wird SWISS auch in Zukunft dafür sorgen, dass sich ihre Passagiere „wie Zuhause“ fühlen.


    Allgemeine Produkt- und Reservierungsfragen: Tel. 01803 / 000 337** Fax 01803 / 000 440**, Email: info.de@swiss.com


    *Preisbeispiele gültig ab Hamburg. Die angegebenen Preise gelten für Hin- und Rückflug und enthalten alle Steuern und Gebühren sowie das Service-Entgelt in Höhe von 15 Euro bei Buchungen auf SWISS.COM. Bei Buchungen über andere Anbieter können zusätzliche Service-Entgelte anfallen. Limitierte Platzzahl, Tarife gelten vorbehaltlich Verfügbarkeit. Stand 21. Januar 2010.
    **0,09 €/Min aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; Kosten für Anrufe aus dem Netz eines anderen Teilnehmernetzbetreibers oder aus dem Mobilfunk können abweichen.



    Swiss International Air Lines

Comments