Qantas Boeing 747 erhält neue Sitze und neues Unterhaltungsprogramm

  • Frankfurt, 22. Februar 2010 – Qantas wird im Rahmen eines Investitionsprogramms von über 400 Millionen australischen Dollar neun ihrer Boeing 747-Maschinen mit neuen Sitzen und neuem Bordunterhaltungsprogramm ausstatten und die gesamte A380-Flotte neu konfigurieren.


    „Durch die Neukonfiguration bieten wir allen Passagieren auf den Langstreckenflügen ein einheitlich hochwertiges Flugerlebnis und gewährleisten die bestmögliche Aufstellung im Hinblick auf die sich verändernde Nachfrage im Premium-Reisesegment,“ sagte Qantas Chief Executive Officer Alan Joyce. „Als Premiumfluggesellschaft ist das First Class-Angebot auf den wichtigsten Strecken für Qantas unentbehrlich. Es ist erforderlich, dass wir unser Angebot den Anforderungen anpassen, da im Vergleich zur Business, Premium Economy und Economy Class eine geringere Nachfrage in der First Class zu erwarten ist.“


    Übersicht der Neukonfiguration:


    Boeing 747-400
    ◣ Neun B747-400 werden mit Qantas A380-Produkten ausgestattet: dem komplett flachen Business Class "Skybed", dem preisgekrönten Recaro Economy Sitz von Marc Newson und modernstem Panasonic Inflight Entertainment System in allen Reiseklassen.
    ◣ Die First Class-Kabinen werden durch Business Class-Sitze ersetzt.
    ◣ Die Drei-Klassen-Konfiguration wird, aufgestockt mit 52 Sitzen, über 359 Plätze verfügen (58 in der Business Class, 36 in der neuen Premium Economy sowie 265 in der Economy Class).


    Qantas A380-Flotte
    ◣ Zwölf A380 fliegen weiterhin in der Vier-Klassen-Konfiguration mit First Class.
    ◣ Business Class-Sitze werden zugunsten von weiteren Premium Economy- und Economy-Plätzen reduziert.
    ◣ Die ausstehenden acht Qantas A380-Maschinen werden ab 2012 in einer Drei-Klassen-Konfiguration, ohne First Class, ausgeliefert.


    (C)Qantas Airways

Comments