SunExpress erweitert Flugkapazitäten stark



  • Über 36.000 zusätzliche Plätze für Flüge ab Frankfurt in die Türkei
    Airline legt im Sommer 2010 sechs weitere wöchentliche Verbindungen nach Antalya, Izmir und Istanbul Sabiha Gökcen auf


    Das Urlaubsziel Türkei liegt weiterhin voll im Trend. SunExpress, erfolgreiche und expandierende Tochter von Lufthansa und Turkish Airlines, sorgt entsprechend vor und hat die Kapazität für Flüge ab Frankfurt in die Türkei während der Sommermonate um mehr als 36.000 zusätzliche Sitzplätze erhöht. Nach erfolgter Erteilung der Verkehrsrechte durch die türkischen Behörden starten von Juli bis Oktober 2010 zusätzliche Jets ab der Mainmetropole zu den SunExpress Drehkreuzen Antalya, Izmir und Istanbul Sabiha Gökcen (SAW), wodurch sich die Anzahl der wöchentlich durchgeführten Nonstop-Flüge ab Frankfurt von 21 auf 27 Verbindungen erhöht.


    Insgesamt sechs neue wöchentliche Flugverbindungen sind – neben den bestehenden täglichen Flügen nach Antalya, Izmir und Istanbul (SAW) – für die Hochsaison hinzugekommen. Wer seine Ferien an der Türkischen Riviera verbringen möchte, kann von Frankfurt aus bereits um neun Uhr morgens Richtung Antalya starten. Zurück in die Mainmetropole geht es um 16:45 Uhr, so dass Anreise- als auch Abreisetag optimal genutzt werden können. Ebenfalls um neun Uhr morgens bedient wird die Strecke Frankfurt – Izmir an der Ägäis.
    Istanbul-Urlauber profitieren ebenfalls von zusätzlichen Reisemöglichkeiten. Neu hinzugekommen ist die Verbindung Istanbul (SAW) nach Frankfurt am Main mit Abflugzeit um 6:00 Uhr. Ebenfalls neu im Programm ist ein später Flug von Frankfurt nach Istanbul (SAW), der um 20:50 Uhr ab Rhein-Main startet.
    Paul Schwaiger, Geschäftsführer von SunExpress: „Die Urlaubsdestination Türkei mit ihrem ausgezeichneten Preis-/Leistungsverhältnis ist gut vorbereitet für die große Reisezeit in diesem Sommer. Sowohl in Antalya, als auch in Izmir und Istanbul haben sich die Hoteliers einen Ausbau der Flugkapazitäten gewünscht. Wir haben entsprechend reagiert und den Frankfurt-Flugplan zu unseren drei wichtigsten Zielen entsprechend verstärkt.“

Comments

  • Vielen Dank für diesen schönen Jahresrückblick:)), Herr Janssen.

    Allerdings muss ich dich etwas korrigieren ...

    Quote

    "Natürlich alles mit meiner Lieblingsspotterin."

    Ich war dieses Jahr nicht in Düsseldorf, noch nie in Köln-Bonn, Frankfurt-Hahn oder Lüttich, und schon gar nicht in Mekka ; ) ...


    ... oder muss ich fragen: who's that girl ?


    Fröhliche Weihnachten 🎄 mein Schatz, und allen, die bis hier gelesen haben, und ein gesundes Neues Jahr 2020 mit viel Sonne im Rücken und reichlich happy ( Spotter-) Hours.
    Sonnige Grüße

    Andrea

    • Vielen Dank, Frau Eschke

      Mit dir war ich in Stendal, Jagel und Stockholm😘 und so war das eigentlich auch gemeint.

      Wir waren zusammen auch in Billund, Tegel und Leipzig.

      ... oder muss ich fragen: who's that girl ? 😂 Quatsch!