Qantas erhält erste Boeing 787 bereits 2012



  • SYDNEY, 15. Juli 2010 – Qantas wird ihre erste Boeing 787 bereits Mitte 2012 erhalten.


    Dieser Änderung ging ein Übereinkommen mit Boeing voraus, das eine frühzeitigere Übernahme der acht B787-8 Dreamliner Maschinen um zwei Jahre vorsieht. Die erste Maschine wird auf internationalen Jetstar-Strecken eingesetzt.


    „Die Qantas Gruppe hat gegenwärtig Festaufträge für insgesamt 50 B787 Maschinen und ist nach wie vor der zweitgrößte Dreamliner-Kunde“, sagte Alan Joyce, Qantas Chief Executive Officer.


    Der Dreamliner wird Jetstar den Einzug in den südeuropäischen Markt und den Ausbau des asiatischen Streckennetzes ermöglichen. Das neue Fluggerät ist zudem für den Einsatz auf Qantas-Verbindungen im asiatischen Raum und auf stark frequentierten Routen des inneraustralischen Qantas-Streckennetzes geeignet.


    Qantas bekräftigt durch die B787 Übernahme erneut ihre Wachstumspläne, die neben der Flottenerneuerung auch mehr Flexibilität des nationalen und internationalen Flugangebotes vorsehen. Die schrittweise Übernahme der 50 B787 Maschinen ermöglicht Qantas außerdem geringere Betriebs- und Wartungskosten sowie höhere Kraftstoffeffizienz und verbesserte Umweltleistung.


    Die B787 bietet Passagieren viele Vorzüge und ermöglicht durch größere Fenster, höhere Luftfeuchtigkeit und geringeren Kabinendruck einen verbesserten Flugkomfort.


    Übersicht der Qantas B787-Bestellungen:
    ◣ Der Festauftrag der Qantas-Gruppe umfasst insgesamt 50 Flugzeuge, bestehend aus 15 B787-8 und 35 B787-9 Maschinen.
    ◣ Die ersten acht Flugzeuge vom Typ B787-8 werden ab Mitte 2012 ausgeliefert.
    ◣ Die Übernahme der übrigen sieben B787-8 und 35 B787-9 Maschinen erfolgt ab 2014.
    ◣ Qantas räumt sich die Option ein, bis zu 50 weitere Flugzeuge zu bestellen.



    Die ersten 15 B787 Maschinen der Qantas-Gruppe werden an Jetstar ausgeliefert, wodurch das internationale Wachstum der Tochtergesellschaft vorangetrieben wird. Dies hat den Transfer von A330-200 Maschinen von Jetstar an Qantas sowie die Stilllegung der Qantas B767-300ER Flotte zur Folge.


    Jetstar wird die B787-8 Flotte für ihre internationalen Low-Fare-Strecken ausrichten und ein Platzangebot für 313 Passagiere in einer Zwei-Klassen-Konfiguration anbieten, darunter die StarClass,die internationale Business Class von Jetstar.

Comments