LAN setzt auf Nachhaltigkeit


  • - Bis zu 100.000 Tonnen jährlich weniger
    CO2–Emissionen ab 2011 -


    Frankfurt, 02. Dezember 2010 (ubc) – Nach einer dreijährigen Phase der Umsetzung umweltverträglicher Maßnahmen wird LAN Airlines zukünftig jährlich bis zu 100.000 Tonnen weniger C02 produzieren. Diese Menge entspricht dem jährlichen C02 – Ausstoß von 17.500 Autos. Die geringere Umweltbelastung ergibt sich durch einen reduzierten Treibstoffverbrauch der Flotte von circa zwei Prozent, was eine Einsparung von 10,4 Millionen Gallonen (circa 36,3 Millionen Liter) Kerosin bedeutet.


    LAN betreibt mit einem Durchschnittsalter von 6,1 Jahren eine der modernsten Flotten der Welt und erzeugt damit einen niedrigeren C02 – Ausstoß pro Passagemeile. Die 37 Boeing 767-300 (Fracht- und Passagierflugzeuge) wurden mit Winglets, den treibstoffsparenden Tragflächenaufbauten, ausgestattet. Dies führt zu einer Kerosineinsparung von bis zu 4,5 Prozent. Ferner wird das Unternehmen 32 Boeing 787 Dreamliner, bekannt als das neue „ökologische“ Flugzeug mit dem geringsten Treibstoffverbrauch, in ihre Flotte integrieren. Zudem hat LAN in Chile ein Pilotprogramm auf den Weg gebracht, um den auf den Flügen angefallene Abfall zu recyclen. Seit 2008 wurden am Boden über 1.000 Tonnen Abfall wie Papier, Kartonagen, Plastik und Dosen wieder aufbereitet.

    Zur Eindämmung des Papierverbrauchs hat LAN CARGO E-Freight eingeführt. Als erste Frachtfluggesellschaft in Südamerika setzt sie dieses mit der IATA entwickelte Programm ein und erreicht dadurch eine jährliche Einsparung von 7.800 Tonnen Papierdokumenten.


    LAN führt damit einen globalen Trend an und präsentierte kürzlich in Santiago de Chile ihre Erfolge und Fortschritte im Rahmen des Effizienzprogramms für Nachhaltigkeit. Damit möchte das Unternehmen auch zur Entwicklung von umweltverträglichen Maßnahmen und Verfahren in Chile und den anderen Ländern der Region, in denen LAN tätig ist, beitragen. Der Veranstaltung schloss sich ein umweltverträglicher Flug von Santiago nach Lima an. Enrique Cueto, CEO sagte dazu: „Dieser Flug, den wir heute erleben, zeigt das Ergebnis sämtlicher von uns entwickelter Initiativen, die es uns ermöglichen, den Treibstoffverbrauch um über 36,3 Millionen Liter zu reduzieren. Wir sind uns bei LAN der Auswirkungen bewusst, die wir verursachen und sind die Pioniere in der Industrie, indem wir einen effizienteren Betriebsablauf erreichen, der dem Schutz der Umwelt verpflichtet ist.“


    Durch das Programm „Lean Fuel“ reduzieren sich die Auswirkungen auf die Umwelt. Über 3.000 Mitarbeiter von LAN sind in dieses Programm involviert, wozu ein energieeffizientes Verhalten am Boden wie der limitierte Einsatz von Hilfsaggregaten, Gewichtsreduzierung oder Triebwerkswäsche ebenso gehört wie die Verbesserung der Flugabläufe mit Routenoptimierung und die Anwendung erstklassiger Technologien zum Treibstoffmanagement.

Comments