easyJet wächst im Winter an allen deutschen Standorten

  • Neue Strecken Hamburg – London Gatwick und München – Manchester


    London, 6.7.2009. easyJet, Europas führender Günstigflieger, wächst an allen fünf deutschen Standorten und hat heute zwei neue Strecken zum Winterflugplan angekündigt.


    München wird ab dem 6. November 2009 viermal pro Woche mit der nordenglischen Metropole Manchester verbunden – easyJets vierte Strecke ab der bayerischen Hauptstadt. Die Preise für einfache Flüge beginnen bei 31,99 € inklusive Steuern und Gebühren. easyJet erhebt keinen Kerosinzuschlag. easyJet fliegt bereits von München nach London Stansted sowie in die schottische Hauptstadt Edinburgh. Im April wurde zusätzlich eine Verbindung nach London Gatwick aufgenommen, die ebenfalls zum Winter auf drei Flüge täglich ausgebaut wird.


    Ab Hamburg bietet easyJet ab dem 2. Februar 2010 eine Tagesrandverbindung nach Gatwick an. Jeweils morgens und abends werden die in Hamburg endgefertigten Airbus A319 Europas sechstgrößten Flughafen im Süden der Weltstadt London ansteuern. Einfache Flüge gibt es ab sofort schon ab 24,99 €. easyJet fliegt bereits von Hamburg nach London Luton and zum EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg.


    Zusätzlich baut easyJet sein Angebot in Berlin, Köln und Dortmund zum Winter aus. Am Flughafen Berlin-Schönefeld erhöht Marktführer easyJet am 2. November die Frequenz nach London von derzeit drei auf fünf Flüge täglich. Der Takt nach Kopenhagen und Brüssel wird ebenfalls erhöht. Derzeit werden die Hauptstädte Belgiens und Dänemarks täglich angeflogen, ab dem Winterflugplan werden zwei Flüge pro Tag angeboten. Ab dem 12. Juli wird easyJet zudem erstmals von Berlin nach Kroatien fliegen. Dubrovnik, die „Perle der Adria“, wird dreimal die Woche angesteuert.


    Ab Dortmund fliegt easyJet im kommenden Winterflugplan sonntags, montags, donnerstags und freitags dreimal täglich nach London-Luton. An den anderen Verkehrstagen bleibt mit jeweils zwei Flügen alles wie bisher. Neben London verbindet easyJet Dortmund auch weiterhin mit Barcelona, Budapest, Thessaloniki und Krakau. Zudem wird die Strecke von Köln nach London Gatwick ab dem 26. Oktober wird zur Tagesrandverbindung ausgebaut.


    Thomas Haagensen, Geschäftsführer easyJet Deutschland, sagte:
    „Wie bauen unser Angebot an allen unseren deutschen Standorten aus, während andere Airlines Flüge streichen. Mit unseren neuen Strecken ab München und Hamburg senden wir ein klares Signal. Wir werden weiter wachsen, und zwar an Hauptflughäfen und auf den wichtigsten Geschäftsreiseverbindungen Europas.


    Viele Unternehmen kürzen ihre Reisebudgets, und das völlig zu Recht. Diesen Firmen sagen wir: Gebt weniger fürs Reisen aus, aber reist nicht weniger.“


    Alle Flüge für den Winter sind bereits auf http://www.easyJet.com zu buchen. Einfache Flüge gibt es bereits an 18,99 €, einschließlich Steuern und Gebühren.


    Pressemitteilung easyJet

Comments