SHENZHEN AIRLINES ALS ZUKÜNFTIGES MITGLIED VON STAR ALLIANCE AKZEPTIERT

  • Allianz expandiert in China


    SHENZHEN, China — 6. Juli 2011 — Star Alliance, the way the Earth co nnects, hat heute bekannt gegeben, dass sich der Vorstand einstimmig für die Aufnahme von She nzhe n Airlines i n das Luftfahrtbündnis ausgesprochen hat.
    Jaan Albrecht, CEO Star Alliance, erklärte: „Mit der Zustimmung des Vorstands werden wir ab heute formal mit dem Integrationsprozess für Shenzhen Airlines beginnen, der eine neuerliche Erweiterung des Streckenangebots von Star Alliance auf dem chinesischen Festland und in den Nachbarstaaten ermöglichen wird."
    Der Beitritt von Shenzhen Airlines ist Teil der langfristigen Strategie von Star Alliance, das Netzwerk i n den Wachstumsmärkten der Zukunft auszubauen und damit den internationalen Kunden optimale Flugverbindungen anzubieten. Für China wurde die Grundlage dieser Strategie bereits vor vielen Jahren von den Star Alliance Mitgliedsfluggesellschaften gelegt, die diesen Markt bereits seit Jahrzehnten erfolgreich bedienen. Als Ergebnis konnte das Luftfahrtbündnis Air China im Dezember 2007 als neues Mitglied begrüßen.
    Albrecht fügte hinzu: „Shenzhen Airlines ist die fünftgrößte Fluggesellschaft in China und hat ihr Drehkreuz am Flughafen mit dem landesweit fünftgrößten Verkehrsaufkommen. In Verbindung mit Air China werden wir unser Angebot insbesondere im südlichen China ausbauen und erweitern."
    Über die zukünftige Mitgliedschaft bei Star Alliance wird Shenzhen Airlines seinen Kunden den Zugang zu einem globalen Streckennetz, ein nahtloses Reiseerlebnis und die Anerkennung des Vielfliegerstatus über die verschiedene Vielfliegerprogramme der Mitgliedsgesellschaften anbieten können.
    Feng Gang, Präsident von Shenzhen Airlines, erklärte: „Der Beitritt zu Star Alliance wird Shenzhen Airlines dabei helfen, auf den Stärken als renommierte nationale Fluggesellschaft aufzubauen und gleichzeitig die Strategie voranzutreiben, das Unternehmen als starke Marke in der Region Asien-Pazifik und darüber hinaus zu etablieren."
    Die Integrationsteams von She nzhe n Airlines und Star Alliance haben den für die Aufnahme in das Star Alliance Netzwerk erforderlichen Integrationsprozess bereits eingeleitet. Air China wird den Prozess unterstützen.
    Kong Dong, Chairman Air China, fügte hinzu: „Als Mentor von Shenzhen Airlines wird Air China die Integration der Fluggesellschaft in das Star Alliance Netzwerk bis Ende 2012 vollumfänglich unterstützen und begleiten. Darüber hinaus werden sich Air China und Shenzhen Airlines aktiv an den Initiativen und Aktivitäten der Allianz beteiligen und eng mit allen Mitgliedsgesellschaften zusammenarbeiten, um eine für alle Seiten vorteilhafte Kooperation zu erreichen."
    Shenzhen Airlines wird das Star Alliance Netzwerk in China um fünf neue Flugziele ergänzen: Juzhou (Provinz Zhejiang), Linyi, Qinhuangdao, Shijiazhuang und Zhoushan. Die dann 32 Fluggesellschaften von Star Alliance aktuelle und fünf zukünftige Mitglieder) werden über 23.000 tägliche Flugverbindungen anbieten und 1.315 Ziele i 190 Ländern bedienen.


    Pressemitteilung: Star Alliance

Comments