LOT Polish Airlines auf Erfolgskurs:


  • Mehr Passagiere und höherer Ertrag im ersten Halbjahr 2011


    Warschau, 27. Juli 2011 (w&p) – Die polnische Fluggesellschaft LOT Polish Airlines hat ihr Betriebsergebnis trotz eines schwierigen wirtschaftlichen Umfelds im ersten Halbjahr 2011 signifikant verbessert. Das ist das Ergebnis der aktuellen Finanzzahlen, die das Star-Alliance-Mitglied vorgelegt hat. Danach lag der Ertrag aus gewöhnlichen Geschäftstätig-keiten in den ersten sechs Monaten bei minus 119,6 Millionen Polnischen Zloty (PLN). Im ersten Halbjahr 2010 hatte dieser Wert noch bei minus 151,5 Millionen PLN gelegen.


    Im ersten Halbjahr 2011 hat LOT Polish Airlines im internationalen Streckennetz mehr als 2,145 Millionen Passagiere befördert. Dies entspricht einem Plus von acht Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Auf Linienflügen ist die Zahl der Fluggäste sogar um 14 Prozent gestiegen. Damit wurden auf diesen Strecken in den ersten sechs Monaten 2011 gegenüber 2010 mehr als 250.000 Passagiere zusätzlich befördert.


    Marcin Pirog, Chief Executive Officer von LOT Polish Airlines: „Die Ergebnisse für das erste Halbjahr sind ein Grund zu Optimismus und deutlich besser als erwartet. Vor dem Hintergrund gestiegener Treibstoffkosten, die uns Anfang des Jahres bereits 100 Millionen PLN zusätzlich gekostet haben, sind die Zahlen besonders gut. Außerdem konnten wir unseren Marktanteil ausbauen.“


    Im Juni 2011 lagen die Kosten für Treibstoff bei 1.067 US-Dollar (USD) pro Tonne, verglichen mit 759 USD im Juni des Vorjahres. Durch Kapitaltransaktionen Anfang 2011 ist das Netto-Ergebnis von minus 132,5 Millionen PLN im vergangenen Jahr auf 123,3 Millionen PLN in 2011 gestiegen.

Comments