SunExpress beginnt mit den Flügen zum Roten Meer und zum Nil


  • Ab fünf deutschen Flughäfen nach Luxor, Hurghada, Sharm El Sheikh und Marsa Alam Komfortable Verbindungen für Badeferien und Nil-Kreuzfahrten
    Die im Juni gestartete SunExpress-Tochter SunExpress Deutschland hat mit dem Start des Winterflugplans 2011/12 am 2. November ihre geplanten Flüge zum Roten Meer und zum Nil aufgenommen und bietet damit komfortable Nonstop-Verbindungen für Badeferien in Ägypten an, die auch in Kombination mit Kreuzfahrten auf dem Nil bestens geeignet sind. Die ganze Woche über bestehen ab Frankfurt, Düsseldorf, München, Stuttgart und Berlin-Schönefeld bequeme Nonstop-Flüge mit besten Abflugzeiten nach Hurghada mit seinen schönen Badestränden und Korallenriffen, Sharm El Sheikh an der Südspitze der Sinai-Halbinsel, in die geschichtsträchtige, eher unberührte Gegend um Marsa Alam sowie nach Luxor (Ausgangspunkt für Nil-Kreuzfahrten).
    Bei den neuen Ägypten-Verbindungen arbeitet SunExpress intensiv mit Veranstalterpartnern zusammen. Diese sind: Alltours, Classic Tours, Clever Tours, ECCO Reisen, ETI Travel Express International, FEFA Reisen, FTI/ Big Xtra, H&H Tours, JT Touristik, LMX Touristik, REWE Touristik, OFT Reisen, Phoenix Reisen, Sky Seats, Schauinsland Reisen sowie Thomas Cook/Öger Tours. Gleichzeitig werden die meisten der neuen Ägypten-Flüge auch im Einzelplatzverkauf angeboten.
    „SunExpress hat sich in mehr als zwei Jahrzehnten ein klares Image als kompetenter, innovativer Türkei-Spezialist erworben. Mit den neuen Verbindungen zu Zielen am Roten Meer, die von unserer deutschen SunExpress-Tochter durchgeführt werden, wollen wir uns rasch auch ein Image als Ägypten-Spezialist aufbauen, dies zusammen mit unseren Veranstalterpartnern, mit denen wir dieses Winterflugprogramm in allen Einzelheiten entworfen haben. Wir wollen unsere neue Destination konsequent weiter entwickeln und freuen uns auf unseren ersten Ägypten-Winter“, so Paul Schwaiger, Geschäftsführer der SunExpress Deutschland GmbH mit Sitz in Kelsterbach nahe des Frankfurter Flughafens.

Comments

  • Vielen Dank für diesen schönen Jahresrückblick:)), Herr Janssen.

    Allerdings muss ich dich etwas korrigieren ...

    Quote

    "Natürlich alles mit meiner Lieblingsspotterin."

    Ich war dieses Jahr nicht in Düsseldorf, noch nie in Köln-Bonn, Frankfurt-Hahn oder Lüttich, und schon gar nicht in Mekka ; ) ...


    ... oder muss ich fragen: who's that girl ?


    Fröhliche Weihnachten 🎄 mein Schatz, und allen, die bis hier gelesen haben, und ein gesundes Neues Jahr 2020 mit viel Sonne im Rücken und reichlich happy ( Spotter-) Hours.
    Sonnige Grüße

    Andrea

    • Vielen Dank, Frau Eschke

      Mit dir war ich in Stendal, Jagel und Stockholm😘 und so war das eigentlich auch gemeint.

      Wir waren zusammen auch in Billund, Tegel und Leipzig.

      ... oder muss ich fragen: who's that girl ? 😂 Quatsch!