Air Baltic hebt ab Frankfurt ab

  • Riga/Berlin/Frankfurt, 20. Juli 2009 – Air Baltic (http://www.airbaltic.com) nimmt ab 17. September 2009 Nonstop-Flüge von Frankfurt nach Riga auf. Es ist bereits der sechste deutsche Flughafen im Streckennetz der lettischen Fluggesellschaft und die elfte neu eröffnete Strecke von Air Baltic im Sommer 2009. Von Frankfurt wird Air Baltic künftig täglich mit einer Boeing 737 in die lettische Hauptstadt Riga starten. Der Flug dauert zwei Stunden und 15 Minuten. Ab Riga erhalten die Passagiere Anschluss an zahlreiche Verbindungen nach Nord- und Osteuropa sowie Zentralasien. Tickets für die einfache Strecke Frankfurt-Riga sind ab 36 Euro (inklusive Flughafen- und Transaktionsgebühren) erhältlich.


    Air Baltic auf Wachstumskurs


    Air Baltic setzt damit ihren Expansionskurs trotz Wirtschaftskrise fort. Erst im September 2008 hatte die Airline die Strecke Hannover-Riga neu eröffnet. Nun kommt neben München, Düsseldorf, Berlin und Hamburg der größte deutsche Flughafen hinzu. Auch die Passagierzahlen der Fluggesellschaft sprechen für sich: Im ersten Halbjahr 2009 hat Air Baltic erneut mehr Passagiere befördert. Die Zahl der Reisenden stieg im Vergleich zu 2008 um 8 Prozent auf über 1,2 Millionen. Auch die Auslastung der Flotte verbesserte sich um 7 Punkte auf 65 Prozent.


    Größte deutsche Flughäfen im Streckennetz


    „Deutschland ist einer der wichtigsten Märkte für Air Baltic“, erläutert Bertolt Flick, Präsident und CEO von Air Baltic. „Mit München, Berlin, Düsseldorf und Hamburg gehörten bereits einige der größten deutschen Flughäfen zu unserem Streckennetz. Nun auch ab Frankfurt Flüge anzubieten, war für uns die logische Konsequenz. Damit wollen wir zum einen unsere Position in Deutschland stärken, zum anderen aber auch den Standort Riga als Drehkreuz zwischen Ost und West.“


    Im Sommer 2009 hat Air Baltic bereits elf Städte zu seinem Streckennetz hinzugefügt: Palanga, Kaunas (beide Litauen), Tartu (Estland), Turku (Finnland), Linköping (Schweden), Tromsø (Norwegen), Duschanbe (Tadschikistan), Genf (Schweiz), Warschau (Polen), Pskow (Russland) und Frankfurt.


    Tickets sind telefonisch unter 0900 1 27 72 25 (D), 0840-60 08 30 (CH), 0820-600830 (A), per Fax an +49 (0) 30-2787 8877, im Internet unter http://www.airbaltic.com sowie in jedem Reisebüro erhältlich.



    Pressemitteilung Air Baltic

Comments