ANA-Erster Interkontinentalflug der Boeing 787 (Dreamliner) nach Fraport

  • Die Boeing 787 (Dreamliner) startete am 21. Januar 2012 in Frankfurt nach Tokio-Haneda zu ihrem ersten Interkontinentalflug / Eröffnung der neuen Verbindung zum Tokioter Innenstadtflughafen


    Die Boeing 787, auch Dreamliner genannt, ist erst seit wenigen Wochen beim Erstkunden ANA All Nippon Airways im Einsatz. Nachdem die größte Fluggesellschaft Asiens den vollkommen neu entwickelten Jet im Inlandsverkehr getestet hat, nimmt das Flugzeug am 21. Januar 2012 seine allererste Langstreckenverbindung zwischen Frankfurt und Tokio/Haneda auf. Die neue Strecke zu dem Tokioter Innenstadtflughafen wird ab dem 1. Februar sogar täglich bedient, bislang hatte der Star Alliance Partner ab Frankfurt nur den weiter entfernt gelegenen internationalen Flughafen Narita angeflogen.


    Die zu einem hohen Anteil aus modernen Verbundstoffen gefertigte Boeing 787 kann ihre konstruktionsbedingten Vorteile vor allem auf der Langstrecke ausspielen. Durch innovative Technologien wie zum Beispiel das Kabinenlicht, dessen Farbwechsel den Jetlag minimiert, ein natürlicherer Kabinendruck und eine höhere Luftfeuchtigkeit macht das Flugzeug ein vollkommen neuartiges Reiseerlebnis möglich. Auch sind die Fenster wesentlich größer als bei herkömmlichen Flugzeugen.


    Bevor es zum Dreamliner ging, gab es ein wunderschönes Show-Programm und die entsprechenden Reden. Hier nun die Fotos von der Mega-Veranstaltung



























    ANA JA805A Dreamliner B787


    Fotos und Copyright (C) 2012: Helmut Groening für Aviation Friends Hamburg

Comments