ANA startet mit Seattle im Juli ihre erste Dreamliner-Strecke in die USA



  • Tokio, Frankfurt (25. April 2012)- ANA, größte japanische Fluggesellschaft und Mitglied der Star Alliance, treibt ihre internationale Expansion voran und eröffnet am 25. Juli diesen Jahres eine neue Verbindung zwischen Tokio-Narita und Seattle im Nordwesten der USA. Ursprünglich hatte die Fluggesellschaft die neue Strecke erst in der Zeit zwischen Oktober 2012 und März 2013 starten wollen. ANA bedient Seattle zunächst mit einer Boeing 777-300ER und tauscht das Fluggerät später gegen eine Boeing 787 („Dreamliner“) aus. Die japanische Fluggesellschaft war die erste Airline weltweit, die das vollkommen neu entwickelte Flugzeug im Oktober vergangenen Jahres einsetzen konnte.

Comments