QANTAS AIRWAYS GIBT BILANZZAHLEN FÜR DAS GESCHÄFTSJAHR 2011/2012 BEKANNT


  • + + + Gewinn vor Steuern beträgt 95 Millionen australische Dollar + + + Verlust nach Steuern liegt bei 244 Millionen australischen Dollar


    Sydney, 23. August 2011 − Die australische Fluggesellschaft Qantas hat in Sydney die Geschäftszahlen für das am 30. Juni 2012 endende Finanzjahr bekannt gegeben: Der Gewinn vor Steuern liegt bei 95 Millionen australischen Dollar (AUD), der Verlust nach Steuern beträgt 244 Millionen AUD. Die aktuellen Bilanzzahlen sind vor allem auf steigende Kerosinkosten und Streikmaßnahmen im vergangenen Jahr zurückzuführen.


    Darüber hinaus gab Qantas Airways eine Restrukturierung der Boeing 787-Flotte bekannt: 15 Maschinen vom Typ B787-8 werden planmäßig ab Mitte 2013 an Jetstar übergeben. Die Kaufrechte und Optionen für 50 787-9 Fluggeräte bleiben bestehen, jedoch ist die Übernahme um zwei Jahre – von 2014 auf 2016 - verschoben. Der geplante Kauf von 35 B787-9 Fluggeräten wurde storniert. „Qantas betreibt weiterhin ein umsichtiges Kosten- und Finanzmanagement“, so Qantas Chief Executive Officer Alan Joyce. „Wir sind hinsichtlich der Flottenplanung stets flexibel gewesen und haben Änderungen vorgenommen, wenn sie nötig waren.“

Comments