Delta und Virgin Atlantic bilden strategische Allianz


  • Delta investiert 360 Millionen US-Dollar in 49-Prozent-Anteil an Virgin Atlantic –
    Neues Joint Venture bietet erweitertes Streckennetz und weitere Vorteile für die Kunden


    ATLANTA/LONDON, 11. Dezember 2012 (w&p) – Delta Air Lines (NYSE: DAL) und Virgin Atlantic Airways Ltd. arbeiten künftig in einem Joint Venture zusammen. Diese Vereinbarung haben beide Fluggesellschaften am Dienstag bekanntgegeben. Die Joint Venture-Partner verfügen über ein ausgedehntes Streckennetz auf Transatlantik-Routen und stärken den Wettbewerb zwischen dem Vereinigten Königreich und Nordamerika.


    Im Rahmen des Joint Ventures investiert Delta 360 Millionen US-Dollar in Virgin Atlantic und übernimmt einen Anteil von 49 Prozent an dem Unternehmen. Dieser Anteil wird aktuell von Singapore Airlines gehalten. Die Virgin Group und Richard Branson behalten ihren Anteil von 51 Prozent. Die Fluggesellschaft fliegt weiterhin unter ihrem Operating Certificate und dem Markennamen Virgin Atlantic Airways.

Comments

  • Vielen Dank für diesen schönen Jahresrückblick:)), Herr Janssen.

    Allerdings muss ich dich etwas korrigieren ...

    Quote

    "Natürlich alles mit meiner Lieblingsspotterin."

    Ich war dieses Jahr nicht in Düsseldorf, noch nie in Köln-Bonn, Frankfurt-Hahn oder Lüttich, und schon gar nicht in Mekka ; ) ...


    ... oder muss ich fragen: who's that girl ?


    Fröhliche Weihnachten 🎄 mein Schatz, und allen, die bis hier gelesen haben, und ein gesundes Neues Jahr 2020 mit viel Sonne im Rücken und reichlich happy ( Spotter-) Hours.
    Sonnige Grüße

    Andrea

    • Vielen Dank, Frau Eschke

      Mit dir war ich in Stendal, Jagel und Stockholm😘 und so war das eigentlich auch gemeint.

      Wir waren zusammen auch in Billund, Tegel und Leipzig.

      ... oder muss ich fragen: who's that girl ? 😂 Quatsch!