NEUE WARTUNGSSTATION VON ETIHAD AIRWAYS IN SINGAPUR



  • Etihad Airways, die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate, hat am Changi International Airport in Singapur eine Line-Maintenance Station eröffnet - ihre achte Wartungseinrichtung außerhalb Abu Dhabis.

    In der mit modernster Technik ausgestatteten Station werden fortan sämtliche geplanten und ungeplanten Line-Maintenance-Aktivitäten für den täglichen Flugbetrieb von Etihad Airways von Abu Dhabi und Brisbane nach Singapur durchgeführt.

    Dazu gehören Transit-Checks, tägliche und wöchentliche Checks, geplante Wartungsarbeiten sowie Instandsetzungen von Flugzeug- und Kabinensystemen.

    Etihad Airways bietet von ihrem Drehkreuz in den Vereinigten Arabischen Emiraten tägliche Hin- und Rückflüge nach Singapur und von dort in die Hauptstadt des australischen Bundesstaates Queensland an.

    Captain Richard Hill, Chief Operations Officer bei Etihad Airways, sagte: "Singapur spielt im expandierenden globalen Streckennetz von Etihad Airways eine bedeutende Rolle. Unsere Entscheidung, eine Wartungsstation am Changi Flughafen einzurichten, entspricht unseren fortlaufenden Investitionen in den Standort und die gesamte Region.

    Die Eröffnung heute stärkt zudem die Position von Etihad Airways als Anbieter technischer Abwicklung von Weltklasse. Zusammen mit den bestehenden hochmodernen Wartungsstationen in Melbourne und Sydney in Australien, wo wir auch andere Fluggesellschaften bedienen, wird unser Technikstandort in Changi unserer globalen Geschäftskapazität weiteren Auftrieb geben."

    In der neuen Station in Singapur setzt Etihad Airways ein Team von in Abu Dhabi ausgebildeten Wartungstechnikern ein.

    Die bereits bestehenden Line-Maintenance-Einrichtungen der Fluggesellschaft befinden sich in Dublin, Chicago, Lahore, London-Heathrow, Manchester, Melbourne und Sydney.

    Die Flugverbindung nach Singapur und Brisbane wurde im September 2007 mit zunächst drei Flügen pro Woche aufgenommen. Seit Januar 2013 wurde die Verbindung durch einen täglichen Hin- und Rückflug erweitert.

Comments