Malaysia Airlines – Expansion nach „Down Under“

  • Streckennetzerweiterung:


    Über 80 Flüge wöchentlich nach Australien und Neuseeland


    Kuala Lumpur (Frankfurt – Hasselkus PR – 20. November 2013) – Ab dem 21. November 2013 erhöht Malaysia Airlines die Frequenzen nach Australien und Neuseeland. Größenteils werden die Strecken mit dem neuen Airbus A330-300 bedient, der über eine modernisierte Kabineneinrichtung verfügt.


    Malaysia Airlines bietet über 80 Flüge wöchentlich zu sechs Zielen in Australien und einem Ziel in Neuseeland. Gute Anschlüsse von und nach Deutschland sowie die hervorragend abgestimmten Anschlussflüge ins inneraustralische Netzwerk des oneworld Partners Qantas machen Malaysia Airlines zu einem der attraktivsten Carrier nach „Down Under“.


    Mit der Streckennetzerweiterung erhöht Malaysia Airlines ab dem 21. November 2013 die Flüge von Kuala Lumpur nach Sydney von 14 auf 18 und nach Melbourne von sieben auf 21 Mal pro Woche. Extraplus auf diesen Routen: durch den Ausbau des Streckennetzes genießen Passagiere eine verbesserte Flexibilität bzgl. der Anschlussflüge nach Australien.


    Darüber hinaus wird die Flugfrequenz von Kuala Lumpur nach Perth von zehn auf zwölf Flüge pro Woche erweitert. Erhöht wird auch die Verbindung von Kota Kinabalu auf Borneo nach Perth in Australien auf zweimal pro Woche.


    Adelaide und Brisbane werden weiterhin täglich angeflogen. Dies gilt ab dem 24. November 2013 auch für das neuseeländische Auckland.


    Bereits seit 01. November 2013 ist Darwin als neustes Ziel von Malaysia Airlines viermal pro Woche von Kuala Lumpur nonstop erreichbar. Malaysias nationale Fluggesellschaft ist, neben dem oneworld Partner Qantas, eine der wenigen Fluggesellschaften, die internationale Direktverbindungen in die Hauptstadt des Northern Territory anbietet.


    Auf den Flügen von Kuala Lumpur nach Australien wird überwiegend der neue Airbus A330-300 eingesetzt. Weiteres Serviceplus: Bei Verbindungen, die zu einem flugplanbedingten Aufenthalt von mehr als acht Stunden in Kuala Lumpur führen, stellt der nationale Carrier Malaysias ein Hotelzimmer kostenfrei zur Verfügung. Ein attraktives Angebot für einen „Stopover“ bietet die Airline auch, z.B. mit einem Abstecher zu den Badezielen Langkawi oder Penang.


    Passend dazu: Malaysia Airlines erringt im diesjährigen Airlinebarometer die Bronzemedaille unter all den Fluggesellschaften, die auf der Strecke von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Australien vertreten sind. Im Bereich Servicebereitschaft beim Check-In und der Sitzqualität sicherte sich die Airline sogar jeweils den ersten Platz.


    Malaysia Airlines (MAS), gegründet 1937, ist die größte malaysische Fluggesellschaft mit Sitz in Kuala Lumpur. Die Fluggesellschaft steuert über 60 Ziele weltweit an, davon alleine fünfmal wöchentlich ab Frankfurt nonstop mit B777-200 zur Drehscheibe Kuala Lumpur. Es bestehen weiterhin tägliche Zubringerflüge von Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart, München und Hannover über das oneworld Drehkreuz London-Heathrow nach Kuala Lumpur. Rund 15 Millionen Passagiere pro Jahr – pro Tag durchschnittlich fast 47.000 Fluggäste auf 340 Flügen – transportiert der nationale Carrier Malaysias. Die sechs A380-800 sind mit First, Business und Economy Class ausgestattet, die weiteren Maschinen in Zwei-Klassen konfiguriert. Durchschnittsalter Flotte 2013: 6,6 Jahre – Flottendurchschnittsalter 2015: 5,5 Jahre. MAS ist Vollmitglied in der Luftfahrtallianz oneworld und eröffnet seinen Kunden damit fast 900 Ziele weltweit.


    Malaysia Airlines erhielt und erhält zahlreiche Auszeichnungen, darunter u.a. die World Travel Awards 2013 „Asia’s Leading Airline“, die Skytrax World Airline Awards 2013 „Best Airline Catering Signature Dish“ – für Satay-Spieße sowie Skytrax „5-Star Airline“ und die World Travel Awards 2011„Leading Airline to Asia”, „Asia’s Leading Airline” und „Asia‘s Leading Airline Lounge”.


    Weitere Informationen: http://www.malaysiaairlines.com

Comments