Posts by Airbus-Aktuell

    Nun kommen ein paar Regenbilder :cool:. Habe die Sonnenbrille gegen den Regenschirm eingetauscht :D



    Emirates A6-EMG Boeing 777-21HER



    TAP CS-TNJ Airbus A-320-214



    Swiss HB-IJF Airbus A-320-214



    Estonia Air ES-ABH Boeing 737-53S



    Lufthansa Regional D-ACHA Bombardier (Canadair) CL-600 2B19 CRJ-200LR



    KLM Cityhopper PH-EZA EMBRAER ERJ-190STD



    flybe.com G-ECOT De Havilland Canada DHC-8-402 Dash 8



    hlx.com D-AHFX Boeing 737-8K5/W



    SAS (Cimber) OY-MBT Bombardier (Canadair) CL-600 2B19 CRJ-200



    WELLS FARGO BANK NORTHWEST NA TRUSTEE N40XR LEARJET INC 45



    Air Berlin D-ABBF Boeing 737-86J/W



    JetAir Flug GmbH D-COMO Learjet 60



    Air Lingus EI-DEI Airbus A-320-214



    D-ITTT Cessna 421C Golden Eagle 3



    D-IWPS Cessna 525 CitationJet



    Air Tempelhof D-IDEY Beech 65



    Lufthansa Regional (Eurowings) D-ACRA Bombardier (Canadair) CL-600 2B19 CRJ-200ER



    Golden Air Flyg AB SE-MDA ATR ATR 72-212A Mein Highlight :).



    N544KB Cessna 680 Citation Sovereign



    Cartier Europe B.V. PH-CIJ Cessna 680



    LX-DEC Cessna 680 Citation Sovereign



    Contactair D-AFKA Fokker 100


    Der Regen war ganz schön lang :D.


    Gruß


    Helmut

    Liebe Tails-Freundinnen und Freunde.


    Ich habe von Herrn A. Schuldt seine gescannte Kollektion von den Frontier-Flugzeugen bekommen und kann sie hier nun präsentieren. Sie haben nicht die von uns festgesetzte Größe. Aber ich denke, dass wir uns bei dieser Serie einmal darüber hinwegsetzen können.














    [/url]


    Copyright (C) A. Schuldt.


    Gruß


    Helmut

    Kein Licht :( nur Glimmlicht, aber dafür Kontrast :P.



    Sky TC-SKB Boeing 737-430



    Swiss HB-IJO Airbus A-320-214



    Air Berlin D-ABQF De Havilland Canada DHC-8-402 Dash 8




    Sky TC-SKP Boeing 737-94XER


    Gruß


    Helmut

    Ich war am Ostfahlenweg, da wo die Bänke sind :D. Etwas für die reifere Jugend (Wegen der Sitzbänke) :P.



    Air Berlin D-AERS Airbus A-330-322



    Germania D-ADII Boeing 737-329



    Estonia Air ES-ABJ Boeing 737-33R



    Swiss HB-IXN British Aerospace Avro 146 RJ-100



    Blue Line F-GMLI McDonnell Douglas MD-83



    TAP CS-TQD Airbus A-320-214



    Turkish Airlines TC-JGL Boeing 737-8F2



    Hamburg International D-AHIC Boeing 737-7BK



    Hamburg International D-AHIL Airbus A-319-112


    Gruß


    Helmut

    Ich hab ja schon viele Verrückte gesehen und zähle mich ja auch selbst dazu ... aber so etwas war mir fremd.

    Das Gelände: ein riesiges Areal (680ha) mit Fahrzeug- und Flugzeughallen, vielen Shelttern, Run- und Taxiways, Wirtschaftsgebäuden und Kasernen ... alles was eben ein seit den ca. 1930iger Jahren bestehender Flugplatz und Luftwaffenversuchsanstalt(?) braucht.
    Die Eigner: deutsche Luftwaffe, Westkräfte der Streitkräfte der Sowjetunion und jetzt der "Steuerzahler" der dem Technikverein Pütnitz e.V. ( http://www.technikverein-puetnitz.de ) Unterschlupf gewährt.
    Das Treffen: 8. Int. Ostblock-Fahrzeugtreffen (03.-05.Juli) Freitag 03.Juli 1. Eindruck:
    Betonplattenbahnen mit, gelinde gesagt, kleinen Hindernissen (Steine bis Faustgröße, kleine Schlaglöcher, Bewuchs in den Fugen, hoher Bewuchs am Rand (streichelte die Flächen), dichte Büsche an den Taxiways die noch gestutzt werden mussten.
    Ansonsten war der Platz, nächtliche Abstellpositionen und Einstiegsbereiche, aber super vorbereitet. Danke dafür an Michael ... immerhin das erste Mal in dieser Form.
    2. Eindruck:
    nach dem "Aufklaren" und Briefing für den nächsten Tag folgte ein Rundgang über das Gelände.
    Wie Gerd bemerkte: "Wenn man hier einen Film über den kalten Krieg drehen würde, bräuchte man nur eine Kamera."
    NVA und rote Armee Fahrzeuge (LKW, PKW, Panzer, Sonderfahrzeuge), Uniformierte (rote Armee, NVA, VoPo, div. "Amtspersonen" der exDDR) bevölkerten die Straßen und Grünstreifen, wo auch campiert wurde. Hier und da sah man sogar mal einen Bundeswehr"soldaten" und auch die "US-Army" war vertreten.
    Warum nur hatte ich meinen BW-Fliegerkombi nicht mit, auch wenn noch Rangabzeichen fehlen????
    So ungefähr stelle ich mir Woodstock vor, nur ohne Militär dafür mit S.. and Drugs and Rock ´n Roll ;-) Es sah alles recht chaotisch aus ... war es auch ... aber friedlich und irgendwie idyllisch. Wie es eben so ist wenn Tausende Verrückte mit der gleichen Intension zusammentreffen.
    Samstag 04.Juli
    Gerd und ich hatten unsere Zelte unter einem Baum in der Nähe der Runway mit Blick auf die An2 aufgeschlagen. Morgens um 0600 war die Nacht zu Ende. Kurzer Kaffee, Kocher war dabei, kurze Katzenwäsche und ab zum Frühstück.
    Es ging quer durch ein Heerlager wie man es sich aus dem 30jährigen Krieg vorstellt ... nur moderner. In einer Flugzeughalle, wohl noch in unrühmlichen Zeiten der deutschen Geschichte gebaut (ca 150mx70m) gab es dann Frühstück für die ca. 3000 Teilnehmer!!!!
    Es war für alles gesorgt, Wurst, Honig, Salate, Käse, Marmeladen und und und eingelegte Heringe, deren Bedeutung ich allerdings erst am Sonntag wirklich verstand und Brötchen in einer Menge die ich noch nie gesehen hatte.
    Nach dem super Start machten wir dann die Anuschka klar, warteten auf den Rest der Crew und schon ging es los mit den Rundflügen bei bestem Wetter.
    Es wurde geflogen von 0930 bis 1900 Uhr ohne Vorkommnisse.
    Zum Feierabend, wir gingen in "die Stadt", sah ich dann erst was sich da tat. Man kann es nicht beschreiben, man muss es erleben.
    Irgendwie stelle ich mir so das Treiben in einer Kaserne zum Zeitpunkt der Mobilmachung vor. Alles fuhr und ging durcheinander, durch das Unterholz brachen nicht Rehe sondern Panzer, Geländefahrzeuge waren über und über mit Matsch besudelt, Uniformierte aller Couleur kreuzten unsere Wege, teils "bewaffnet", VoPos "regelten" das Chaos und überall waren eigentlich nur Genossen unterwegs. Im Unterholz der Grünstreifen wurde gegrillt und getrunken (Stichwort Heringe) und alle waren glücklich, zufrieden und hatten einen riesen Spaß.
    Sonntag 05.Juli
    Frühstück wie am Tag zuvor, dieses Mal aber passierten wir ein paar "Überbleibsel" des Vorabends (und wieder Stichwort Heringe).
    Das Wetter war schlechter, Niesel am Morgen, klarte dann aber auf, so das bis 1800 Uhr wieder rund geflogen wurde.
    Meine "Suche" nach Andenken im Flohmarkt war nicht erfolgreich, aber es gab an sich alles zu kaufen, was der "Verrückte" für dieses Hobby so benötigt.

    Resümee: es gibt nur ein Wort dafür ... GEIL!!!!
    Auf jeden Fall einen Besuch wert (wen es interessiert). Hat wenig mit Fliegerei zu tun als mehr mit Ostblockmilitär, aber wann hat man schon die Möglichkeit ein Wochenende mit so vielen Verrückten zu verbringen wie da???


    Termin im Jahre 2010 02. bis 04.Juli


    --
    Wolfgang Grimm
    WoGri
    Ein Hansajet für Hamburg e.V.
    Technikteam
    Veranstaltungsteam


    Ist um ca. 20:00 Uhr entfleucht.


    Gruß


    Helmut

Comments

  • Moin Moin liebe Airbus-Fans.


    Da es bei Airbus ein neues Besucherzentrum geben wird, bin ich auf der Suche nach Wünschen, Bedingungen, Bedürfnissen und ein paar persönliche Erfahrungen der Spotter von Finkenwerder.


    Für eine spannende Konzeptionierung unter Berücksichtigung der Wünsche aller Besucher, möchten wir Euch unbedingt einbeziehen...


    Hat jemand Lust mir ein paar Infos und Erfahrungen mitzuteilen?

    Gerne rufe ich auch mal kurz durch, dann gehts schneller bzw ist unkompliziert.


    Ich freue mich auf Eure Antworten und Unterstützung.


    Liebe Grüße

    Annika