Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 1.024
» Neuestes Mitglied: maurycus
» Foren-Themen: 13.068
» Foren-Beiträge: 38.469

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 199 Benutzer online
» 1 Mitglieder
» 198 Gäste
EISbreaker

 
  Fünf Airbus A319 von Germanwings für Lufthansa Italia
Geschrieben von: Gast - 22.06.2009, 19:01 - Forum: Deutsche Lufthansa / Lufthansa Technik / Deutsche Lufthansa Berlin-Stiftung - Keine Antworten

Umrüstung in Zusammenarbeit mit Budapest und Shannon

Es war das bisher größte Projekt im Rahmen des Produkts „Aircraft Laesing & Trading Support“. Innerhalb kürzester Zeit wurden fünf Airbus A319 von Germanwings für den Betrieb von Lufthansa Italia umgerüstet. Zahlreiche Bereiche der Lufthansa Technik in Hamburg und Frankfurt, Lufthansa Technik Budapest (LFB) sowie Shannon Aerospace (SAL)arbeiteten dabei Hand in Hand.

Am 2. Februar startete die neue Lufthansa Italia ihren Betrieb mit einem Jungfernflug von Mailand nach Barcelona. Fünf der sechs zukünftig in Mailand stationierten Airbus A319 stammen von der Germanwings, darunter der markante "Hamburg Shopper" mit der Kennung D-AKNI. Bevor sie ihren Flugdienst in Italien aufnehmen konnten, mussten die Flugzeuge für den neuen Betreiber umgerüstet, neu lackiert und zugelassen werden. Ein weiteres Flugzeug wird direkt von der Lufthansa kommen und in den Dienst der Lufthansa Italia gestellt werden.

[Bild: z5oqmm2l3af.jpg] [Bild: cx9t8wbl3bkk.jpg]
Foto Copyright © Lufthansa Technik

Quelle: Lufthansa Technik News


Gruß
Reinhard

Drucke diesen Beitrag

  QATAR AIRWAYS PRÄSENTIERT WELTWEITES BONUSPROGRAMM
Geschrieben von: Pressedienst - 22.06.2009, 18:31 - Forum: Qatar Airways - Keine Antworten

FÜR KLEINE UND MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMEN

Mit dem neuen Treueprogramm sammeln sowohl Firmen als auch deren Mitarbeiter für denselben Flug Privilege Club Qmiles

Frankfurt/Doha (22. Juni 2009)

Mittelstandsförderung von Qatar Airways: Die Airline hat die weltweite Einführung eines zusätzlichen Bonusprogramms für kleine und mittelständische Unternehmen bekannt gegeben. Das Programm ist bereits erfolgreich in Qatar, dem Heimatmarkt der Airline, gestartet und wird nun auf andere Märkte ausgedehnt: Die weltweite Markteinführung von Qbiz wurde gleichzeitig bei der Paris Air Show in Le Bourget und beim Travel Market in London angekündigt.

Das Bonusprogramm Qbiz macht es Unternehmen mit einem begrenzten Reiseetat leichter, Kosteneinsparungen zu erreichen, wenn sie mit Qatar Airways reisen. Das Programm basiert auf Rückvergütungen in Form von Qmiles des Privilege Club, dem Vielfliegerprogramm der Airline. Sowohl Einzelpersonen als auch Unternehmen können auf jedem Flug Qmiles sammeln, die für Freiflüge und Upgrades bei Qatar Airways eingelöst werden können.

Akbar Al Baker, CEO von Qatar Airways, sagte bei der Paris Air Show, dass sich die Airline zum Ziel gesetzt hat, mit Qbiz im Rahmen ihres CSR-Programms (Corporate Social Responsibility) kleine und mittelständische Unternehmen zu unterstützen. Er hob hervor, dass das Modell ein Gewinn für Unternehmen und den einzelnen Mitarbeiter sei, denn Geschäftsreisen würden doppelt belohnt. “Während Privilege-Club-Mitglieder weiterhin auf ihren Geschäftsreisen Qmiles und Statusmeilen auf ihr Konto erhalten, bekommt ihre Firma für denselben Flug ebenfalls Qmiles, die sie für einen späteren Qatar-Airways-Flug einlösen kann”, sagte Al Baker. “Qbiz ist ein äußerst interessantes Firmenbonusprogramm, das speziell für kleine und mittelständische Unternehmen entwickelt wurde, damit diese ihre Budgets kosteneffizienter managen können.”

“Qatar Airways versteht, dass persönliche Begegnungen und damit verbundene Reisen die Voraussetzung für viele Geschäfte sind. Qbiz hilft den Unternehmen weltweit, indem es echte Anreize für Flüge mit einer einzigen Airline anbietet”, fügte Akbar Al Baker hinzu. „Das Pilotprojekt hat sich im Test in Qatar sehr erfolgreich bewährt, und wir freuen uns über die weltweite Einführung von Qbiz. Es bringt für die Reisebuchungen unserer Geschäftskunden einen deutlichen Mehrwert.”

Unternehmen, die an Qbiz teilnehmen möchten, können dies auf der Website von Qatar Airways (http://www.qatarairways.com/qbiz) tun. Sobald sie angemeldet sind, erhalten die Unternehmen eine personalisierte Qbiz-Kontonummer und einen Qbiz-Code, den sie beim Buchen zum Meilensammeln verwenden können. Jeder Dollar, der für Flüge mit Qatar Airways ausgegeben wird, bringt der Firma Qmiles. Der einzelne Reisende ist ebenfalls berechtigt, Qmiles für dieselbe Buchung beim Check-in zu sammeln.


Qatar Airways hat im Geschäftsjahr 2007/08 rund zehn Millionen Passagiere befördert. Für das Geschäftsjahr 2008/09 rechnet die Fluggesellschaft mit einem Passagiervolumen von rund 12 Millionen. Die Airline wird ihre Flotte bis zum Jahr 2013 auf 110 Flugzeuge vergrößern und damit die bestehende Zahl von 68 Maschinen fast verdoppeln. Bestellungen für 80 Airbus A350 Flugzeuge, 60 Boeing 787, 24 Boeing 777 sowie fünf der Airbus 380 Super Jumbos, 20 A320 und zwölf A321 stehen aus. Qatar Airways bietet derzeit Verbindungen zu weltweit 82 Zielen in Europa, dem Nahen Osten, Afrika, auf dem Indischen Subkontinent, in den Fernen Osten und nach Amerika an. Qatar Airways ist eine von wenigen Fluggesellschaften, die im renommierten „Skytrax“-Ranking für Qualität und Service mit fünf Sternen ausgezeichnet sind und damit die Maximalbewertung erhielten. Das Servicepersonal an Bord wurde in der Wertung 2009, die auf den Erfahrungen von mehr als 16 Millionen Passagieren basiert, zum siebten Mal in Folge als bestes aus dem Nahen Osten ausgezeichnet. Außerdem erhielt Qatar Airways bereits zum vierten Mal in Folge den „Skytrax“-Award für die beste Airline im Nahen Osten. In Deutschland bietet Qatar Airways 24 wöchentliche Verbindungen nach Doha ab Frankfurt, München und Berlin an. Weitere Informationen zu Qatar Airways gibt es im Internet auf http://www.qatarairways.de – und unter http://www.qatarairways.com/360 erleben Fluggäste die Produkte von Qatar Airways bereits vor dem Flug in faszinierenden 360-Grad-Panoramavideos.


[Bild: gafgfy.jpg]

[Bild: fmgh4o.jpg]
Copyright © Qatar Airways

Pressemitteilung Qatar Airways

Drucke diesen Beitrag

  SIMPLIFY YOUR FLIGHT
Geschrieben von: Pressedienst - 22.06.2009, 18:21 - Forum: Austrian Airlines - Keine Antworten

NEUE SERVICES MACHEN DAS HANDY ZUM MOBILEN REISEBÜRO UND CHECK-IN SCHALTER

Für alle Miles & More Teilnehmer unter mobile.austrian.com

Frankfurt, 22. Juni 2009. Fliegen mit Austrian Airlines wird nun noch angenehmer: Mit den neuen mobilen Services kann man nun beispielsweise mobil buchen, mobil einchecken, und bereits gebuchte Flüge einfach mit dem Handy ändern. Wer es sich besonders leicht machen möchte, nutzt den schnellsten Check-in der Airlinebranche von Austrian Airlines: Etwa 23 Stunden vor dem Flug erhält man eine Erinnerungs-SMS auf das Handy geschickt, der Passagier kann dann mit nur einer Antwort-SMS einchecken. Dieser sehr einfache Ablauf ist einzigartig in der Airline-Branche. Es ist sogar möglich, zwischen Gang- und Fensterplatz zu wählen. Fliegen ist nun bequem wie nie zuvor: Schlange stehen am Flughafen oder das Ausdrucken und Mitnehmen der Bordkarte gehören der Vergangenheit an. Mit jedem einzelnen Flug spart man viel Zeit und beginnt die Reise ohne jeden Stress.

Austrian Mobile Services machen das Handy zum persönlichen Reisebüro

Mit einem internetfähigen Handy können die Passagiere auch Ankunfts- und Abflugsinformationen oder den Flugplan abrufen oder sich die Bordkarte direkt auf das Mobiltelefon schicken lassen: Reisen war noch nie einfacher. Die vielfältigen Möglichkeiten für mehr Mobilität beim Reisen stehen unter mobile.austrian.com zur Verfügung. Auf der Seite http://www.austrianmobile.com hat Austrian Airlines drei exklusive und unterhaltsame Produktfilme gestaltet, ausführliche Erklärungen zu den neuen Diensten stehen dort kostenlos bereit.

SMS-Check-in

Nach einer einzigen, kurzen Registrierung auf der Austrian-Airlines-Homepage für den SMS Check-in steht dieser Service allen 17 Millionen Teilnehmern des Miles & More Programms für jeden weiteren Austrian-Airlines-Flug zur Verfügung. Für den SMS-Check-in ist ein herkömmliches Handy völlig ausreichend. Der Ablauf ist sehr einfach und daher für den Passagier besonders angenehm: Etwa 23 Stunden vor jedem einzelnen Abflug wird der Check-in geöffnet, der Passagier erhält eine Einladungs-SMS. In nur einer einzigen Antwort-SMS wählt der Fluggast seinen bevorzugten Sitzplatz: „A“ für Gang/Aisle, „W“ für Fensterplatz/Window. Schon wird die mobile Bordkarte aufs Handy geschickt, einer entspannten Fahrt zum Flughafen steht nichts mehr im Weg. Die Bordkarte kann natürlich auch selbst ausgedruckt werden. Dort angekommen geht man direkt zum Gate und hält das Handydisplay beim Boarding direkt über den Bordkartenscanner. Einchecken war nie einfacher als nun mit Austrian Airlines, und die ersparte Zeit kann für ein klein wenig mehr Schlaf frühmorgens oder für eine gemütliche Melange genutzt werden.

Austrian Airlines

Austrian Airlines verbindet die wichtigsten deutschen Flughäfen mit dem Drehkreuz Wien. Auf allen Flügen von Austrian Airlines werden Teilnehmern am Vielfliegerprogramm Miles & More Status- und Prämienmeilen gutgeschrieben. Weitere Informationen zu Austrian Airlines sind im Internet unter http://www.austrian.com, telefonisch unter 01 80 - 3 00 05 20 oder im Reisebüro erhältlich.

Pressemitteilung Austrian Airlines

Drucke diesen Beitrag

  Familientag 5.September 2009
Geschrieben von: toulouse-spotter - 22.06.2009, 18:12 - Forum: Airbus News - Antworten (11)

Wie man hört soll die Breitling Super Constellation kommen.

Drucke diesen Beitrag